Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

3D Hentai

Im Erotixx in Berlin geil abgespritz!Sonntagnachmittag, ich war mal wieder in Berlin und auf dem Weg ins Erotixx an der Warschauer Brücke. Morgens hatte ich mir im Hotel schon vor den Augen der alten colombianischen Putzfrau einen runtergeholt (davon ein andern Mal mehr). Wie viele columbianische Frauen, hat auch die alte Putzfrau einen riesen Kitzler, den sie mir kurz zeigt und ich sofort abspritzte und sie lachend mein Zimmer verließ. Das alles machte mich so geil, das ich beschloss mich Nachmittags abmelken zu lassen. Nun ist es im Erotixx sehr eng und es ist eher klein. Mein Schwanz war schon ganz prall, als ich rein kam, was der Boy an der Kasse gleich mit leuchtenden Augen zu Kenntnis nahm. Bezahlt und durchs Drehkreuz. Mir fiehl gleich auf das zwei Typen sich gegenseitig ihre ziemlich großen Schwänze massierten. Ich stellte mich gleich dazu und holte meinen schon zum Platzen angeschwollenen Schwanz raus. Ich wichste Beide Kolben und beide Typen wichsten meinen prallen Schwanz. Als ob sich beide Typen abgesprochen haben, spritzen beide mich gleichzeitig an. Der eine drückte dabei so sehr meine Eier, das ich ebenfalls abspritzen musste. Nun musste ich mich tuzla escort erstmal sauber machen und ein anderes T-Shirt anziehen. Ich habe wohl in der Aufregung vergessen die Tür zu dem Raum mit der Liege abzuschließen. Plötzlich spürte ich, wie sich etwas hartes aber sehr warmes an meinen Arsch drückte. Ich erschrak und drehte mich um. Er Kerl von einem Mann stand nackt hinter mir. Er hatte einen so großen Schwanz und große Eier, das ich kurz aufschrie. Ich habe schon viele große Schwänze gesehen, angefasst, massiert geblasen und mich von denen ficken lassen, aber dieser war aussergewöhnlich groß. Er frage gleich ob mir die 27 cm zu groß sein. Ich verneinte und nahm ihn gleich in den Mund. Diese riesen Eichel passte kaum rein, diese geilen großen Eier. Wenn ich jetzt wieder daran denke, muss ich wieder spritzen. … Er packte mich, drehte mich um und rammte mir seinen mächtigen Riemen brutal in mein Arschloch. Mittlerweile bekamen wir Zuschauer und Mitstreiter. Einer steckte mir gleich seinen ziemlich kleinen, aber hammerharten Schwanz in meinen Mund. Ein weiterer massierte von hinten die Eier der Riesen und meinen Schwanz wichste er wie blöde. Es dauerte nicht tuzla escort bayan lange und der kleine Schwanz spritzte mir seine riesige Menge in meinen Mund. Ich konnte gar nicht so schnell schlucken und einiges tropfte raus. Ich hörte irgendwo eine Frauenstimme “geil” rufen und war kurz abgelenkt, denn mittlerweile waren in und vor der Kabine bestimmt 10 Personen. Und mittendrin tatsächlich eine Frau. Der riesen Prügel rammelte immer schneller und ich war in freudiger Erwartung seiner Spermaladung. Da kam die Frau rein, zog den Schwanz aus meinem Arsch, irgendwer drehte mich um und ich wurde von wem auch immer wieder gefickt. Sie massierte den riesen Schwanz und steckte in mir ins Maul. Ich hatte noch Sperma im Mund, da schoss mir der riesen Typ seine Ladung erst ins Maul dann ins Gesicht und schrie dabei wie ein Bulle. Sie leckte mir mein Gesicht ab und schmierte sich ein bißchen Sacksahne auf ihre Votze. Sie kniete nun unter mir und bewegte sich so, das ich sie ficken konnte. Klar dass ich nicht lange aushielt und abspritzen musste. Sie zog sich aber vorher zurück, so das meine Ladung teils auf ihrem Arsch und teils auf ihrem Rock landete. Nun spritze der escort tuzla Schwanz in meinem Arsch auch ab und zuckte herrlich. Ich brauchte eine Pause. Das wollte die Frau aber nicht und ihr Partner, denke mal das er es war, mir klar machte, dass ich sie lecken soll. Als ich dann ihre Votze sah, mega fleischig, mit langen Schamlappen und einen großen zuckenden Kitzler, brauchte ich keine Pause mehr. Da ich vor ihr kniete, schob mir gleich wieder einer seinen harten zuckenden Schwanz in meinen Arsch, der noch von der Sacksahne des Vorgängers tropfte. Sie hatte wieder den riesen Schwanz im Mund und Kehle. Sie zuckte kurz und spritze dann unter lautem Schreien ab. Wieder alles ins Gesicht. Mein Gesicht schmeckte jetzt lecker nach Sacksahne, Votzenschleim und Muschisaft. Mein Schwanz war wieder zum Bersten angeschwollen. Ich steckte einfach meinen Schwanz in die Fotze, doch das gefiehl meinem Hintermann nicht. Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke das er es war, der mir aus Verärgerung seine Faust in mein Arschloch rammt. Ich verlor das Bewusstsein. Als ich wieder zu mir kam, hatte ich zwei Schwänze im Mund in einen im Arsch. Neben mir und um mich herum wurde gefickt und gespritz. Ein Nachmittag genau nach meinem Geschmack. Ich bin an diesem Nachmittag noch mehrmals gekommen wie auch alle anderen. Der Boy von der Kasse kam dann auch noch dazu. Der konnte wixen. Wie eine Maschine.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32