Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

„Was wäre, wenn”„Was wäre, wenn (1)“”Es dauert nur Sekunden bis mein Rohr groß und fest wird, wenn ich dich so anschaue!… Eine geile Sau bist du ja, Doreen!”….In Gedanken fange ich an, Dich zu begrabschen. Ich walke schamlos deine MILF Titten kräftig durch, und stecke dir einen Finger in Mund. Du fängst sofort an meinem Finger zu lecken und an ihm zu saugen… Ohne Skrupel greife ich nach deinen mittlerweile harten Nippel und beginne an ihnen zu ziehen. Du zuckst vor Lust und Schmerz!. Dann verpasse ich deinen Titten ein paar kräftige, zärtliche Schläge!. Ich höre dich dabei stöhnen, keuchen und schrein!… Geil!….”Beine breit, du Sau!” befehle ich dir. Du öffnest sofort deine Schenkel, und ich kann deine blankrasierte Muschi, die fleischigen Schamlippen und deine große Klit sehen. “Ein heisser Anblick!” schiesst es mir durch den Kopf… Meine lüsternen Blicke wandern über deinen Körper! Meine Erregung funkelt nicht nur in meinen Augen. Ich öffne jetzt meinen Hosenstall, und mein knüppelharter Fickprügel springt heraus. Die pralle Eichel hängt genau vor deinem Gesicht. Du kannst meinen Schwanz riechen! Ich nehme ihn in die Hand und verpasse dir mit der dicken, rosa Eichel Schläge ins Gesicht… “Du geile Fotze, ahhhh!” stöhne ich… “Mund auf!” befehle ich ihr… Du schaust mich irgendwie aufgegeilt an, öffnest deinen Mund, und ich beginne dich ohne viel Federlesen in den Mund zu ficken. Ohne Rücksicht, und bis zum Anschlag ramme ich dir mein Fickrohr in deine Mundfotze… Ich packe dich am Hinterkopf und stosse immer schneller zu. Du stöhnst, keuchst, saugst… Auch ich stöhne immer intensiver, vor Erregung, während ich dir meine Spermaspritze ins Maul ramme…”Ahhh, jaaa, du geiles Bückstück!” stöhne ich heraus. Ich stosse richtig kräftig zu… Du ringst nach Atem… Ich ziehe meinen Schwanz heraus… “Leck die Eier, du geile Sau!” befehle ich dir. Du beginnst sie zu lecken und an ihnen zu saugen. Dabei höre ich dein leichtes Stöhnen… Dir scheint zu gefallen, was gerade passiert…”Seeehr gut machst du das!” stöhne ich. Du gehst immer tiefer mit deiner Zunge, während ich, die Beine weit gespreizt, meinen harten Schwanz in der Hand halte und ihn langsam wichse. Plötzlich spüre ich deine Zunge an meinem Arschloch. Wow!… Was für ein geiles Gefühl!… “Jaaa, leck weiter, du dreckiges Miststück!” befehle ich dir daraufhin. Mein Gestöhne wird jetzt immer lauter… Bald nimmst du erst einen, dann zwei, dann drei Finger, steckst sie mir in den Arsch und stösst zu… Du schaust mich genau an, während du mich immer fester in den Arsch fickst… Dann nimmst du auch noch meinen immernoch knüppelharten Schwanz in deine schönen, langen Finger und wichst ihn nach allen Regeln der Kunst… Ich spüre, wie mir langsam die Ficksahne auftsteigt… “Ooohhh ja, du fickst so gut!… Gleich, spritz ich, du Sau!” schreie ich fast heraus. Du rammst mir immer härter deine drei Finger in den Arsch, und wichst mit der anderen Hand meinen Prügel immer wilder… “Spritz! Spritz!… Komm schon, los!” feuerst du mich an, und schaust mir dabei lustvoll in die Augen…….. und dann passiert es: Ich stöhne nochmals laut auf bevor meine frische, warme Sacksahne herausschiesst und auf deinem Gesicht und auf deinen Titten landet… Du pumpst noch ein muğla escort paar mal kräftig mein Rohr, bis auch die letzten Tropfen herausgequollen sind. Dabei ziehst du auch deine drei Finger aus meinem Arsch…”Wahnsinn war das!” keuche ich… Du lächelst zufrieden und sammelst dabei mit deinen Fingern mein Sperma von deinem Gesicht und deinen Titten auf und schnabulierst es genüsslich weg… Ich höre dich sagen: “Lecker, lecker!”Nach dieser Nummer muss ich mich erstmal setzen, eine rauchen und etwas trinken. Ich hab mein T-Shirt noch an und meine Jeans, nebst der Shorts, hängen immernoch unterhalb meiner Knie… Dein aufreizender BH hängt mittlerweile knapp über deinem Bauchnabel… Du setzt dich ebenfalls, nach dem du meinen “Spermasnack” genossen hast… Wir rauchen. Allerdings kann ich meine Augen nicht von dir lassen. Der Anblick ist einfach zu geil…Dein schickes, geiles Outfit. Dein schlanker Body. Deine geilen Titten. Deine langen Beine. Und dein lustverzerrtes, mit Spermaresten beschmiertes, schönes Gesicht… Ich will dich anfassen, riechen, schmecken!… Die Kippe im Mund, entledige ich mich meiner Hosen und knie´ mich vor dich… Du spreizt ganz automatisch deine Beine. Ich wandere daraufhin mit einer Hand über einen deiner Schenkel langsam nach oben. Ich ziehe an meiner Kippe. Dein Slip ist raffiniert. In der Mitte geöffnet muss man ihn bei “Bedarf” nicht mal ausziehen. Ich kann deine frisch rasierte Muschi gut sehen…”Du bist ein verdammt unanständiges Mädchen, Doreen!” sage ich zu dir, während ich dir zwischen die Schenkel fasse. Dabei schaue ich dich an. Du zuckst kurz zusammen, als meine Finger über deinen Kitzler gleiten. Deine Fotze ist klatschnass. Ein gutes Zeichen…”Wow, die Muschi is ja ganz feucht!?… Du bist doch nicht etwa geil?” frage ich dich verschmitzt lächelnd. Du ziehst an deiner Kippe und antwortest ebenfalls lächelnd: “Und wie!”… Daraufhin beginne ich deinen prallen Kitzler zu massieren. Du lehnst dich zurück und seufzt zufrieden. Ich unterbreche kurz, um mir einen Finger abzulecken. “Du schmeckst gut! Sehr gut!” sage ich zu dir… Ich massiere weiter. Etwas schneller und kräftiger. Dein Atem wid schneller. Fast hätten wir unsere brennenden Zigaretten vergessen. Du greifst nach dem Aschenbecher und wir entsorgen unsere Kippen. Da ich nun zwei Hände frei habe, wandern erst einer, dann zwei Finger in dein treifend nasses Fickloch, während die Finger der anderen Hand deinen Kitzler weitermassieren. Dein Keuchen wird heftiger. Dein Körper zuckt. Ein geiler Anblick, welchen ich geniessen möchte…”Mach´s dir selber weiter! Ich will dir dabei zu sehen!” befehle ich dir mit einem etwas rauheren Ton. Ich stehe auf und setze mich auf den Sessel dir gegenüber. Aufgegeilt wie du bist, machst du wie dir geheissen… Mit der einen Hand beginnst du dir den Kitzler zu wichsen und mit der anderen streichelst du dir über deine MILF-Titten… “Schau mich an, du geiles Miststück!” befehle ich dir. Dabei gieße ich mir Wein in mein Glas und lehne mich zurück. Du schaust mich mit lustverzerrtem Gesicht an, während du deinen Kitzler immer intensiver wichst und deine Titten immer kräftiger durchknetest. Dein Keuchen ist jetzt ein lautes Stöhnen… Ein geiler Anblick…Bevor ich am Weinglas nippe, muğla escort bayan nehme ich noch schnell mein Handy vom Tisch und beginne dich dabei zu filmen…”Los, machs dir für mich!” befehle ich dir… “Jaaahhh….!” höre ich dich stöhnen. Dein Körper zuckt vor Geilheit. Mittlerweile stecken zwei Finger in deiner Fotze und zwei Finger wichsen deine Klit… Während ich dich dabei filme bringst du dich zum Höhepunkt. Du stöhnst immer lauter. Man kann deine Erregung auch in deinem Gesicht sehen. Du bist Geilheit pur. Deine Finger ficken dich immer intensiver, bis du nach einer Weile zusammenzuckst und aufschreist: “Jeeeetzt!”… Dir ist es gekommen…Ich stehe auf und komme, immernoch filmend, zu dir. Ich fahre mit der Handycam von deinen Schenkeln, über deinen gepiercten Bauchnabel, über deine geilen Titten mit den steifen Nippeln, hoch zu deinem von Geilheit gezeichnetem Gesicht…”Wie fühlst du dich?!” frage ich dich….. “Super!….Wahnsinn!” antwortest du.”Hast du es schon einmal für einen Mann gemacht und wurdest dabei gefilmt?!”…. “Gefilmt und geknipst wurde ich schon!” antwortest du mir Orgasmustrunken. Ich schalte die Handycam ab. Dann fülle ich dir dein Glas mit Prosecco, doch bevor ich es dir reiche, träufle ich ein wenig über deine Titten, um es anschliessend genüsslich wieder herunterzuschlecken. Dabei umkreise ich mit meiner Zunge deine Warzenhöfe, und knabbere an deinen großen Nippeln.”Lecker…!” sage ich, während ich kurz aufschaue, bevor ich mich weiter an deinen Titten verlustiere. Ich knete jetzt wie wild deine geilen Euter durch. Ziehe an den Nippeln, lecke, sauge…Nach einer Weile greife ich nach der Kerze die auf dem Couchstisch steht. Ich zünde sie an, und du schaust mich ein wenig ungläubig an. Ich lächle lasziv…”Du weisst was jetzt kommt?!” frage ich dich. Du nickst etwas ängstlich. Doch da tropft auch schon das Kerzenwachs über deine Titten. Du zuckst zusammen. Sofort kreise ich mit meinen Lippen über deine Warzenhöfe und deine harten Nippel. Du stöhnst auf: “Ohhh, jaaa!” Dann wieder ein paar Tropfen Wachs… “Gefällt dir das?!” frage ich. Du schaust mich, die Geilheit ins Gesicht geschrieben, an, nickst und antwortest: “Jaaa, das ist geil!”… “Meine kleine Ficksau steht auf Schmerzen!… Eine ganz Schlimme!” sage ich sarkastisch, während ich mit einer Hand deine Titten walke und mit der anderen Hand das Kerzenwachs über Titten, Bauch und deine Muschi tropfen lasse… Du zuckst jedesmal zusammen, wenn dich ein Tropfen trifft. Doch an deinem Stöhnen kann ich erkennen, daß es dir gefällt… Und mir gefällt es auch. Mein Schwanz steht mittlerweile wieder wie eine Eins…Ich stelle die Kerze auf den Tisch zurück, nehme die Handycam zur Hand, und stelle mich mit gespreizten Beinen vor dich. Ich starte die Aufnahme. Ich halte die Cam auf deinen, mit Wachs beträufelten Body, dein vor Geilheitsverzerrtes Gesicht. Du schaust in die Cam, bewegst dich lasziv, knetest deine Titten und beginnst wieder zu keuchen… Sehr professionell, denke ich mir…”Verrate der Cam, ob du ein kleines, perverses Fickstück bist?” frage ich dich. Deine Antwort kommt prompt: “Ja, ich bin ein Fickstück!” Ich frage weiter: “Bist du eine versaute Spermahure?” Du räkelst dich weiter auf dem Sessel und antwortest escort muğla keuchend: “Ja, ich bin eine Spermahure!”… und ob du das bist, denke ich mir…Während meinem kleinen Interview mit dir nehme ich, mit der noch freien Hand meinen harten, großen Fickprügel in die Hand und beginne ihn kräftig zu wichsen. Ich bemerke natürlich deine interessierten, gierigen Blicke, welche mich noch geiler machen, als ich eh schon bin… Ich reiche dir jetzt die Handycam…”Halt drauf, du Sau!” befehle ich dir. Du weisst sofort Bescheid und beginnst mich, oder besser meinen stocksteifen Schwanz, zu filmen. Deine gierigen Blicke, sowie die Cam lassen Schauer der Wollust durch meinen Körper wandern. Ich bewege meinen ganzen Körper im Rythmus. Mit der rechten Hand melke ich meinen harten Fickkolben, und mit der linken Hand massiere ich meine Eier. “Ahhh, jaaa, das ist so geil!” stöhne ich laut heraus. Du wanderst mit der Cam immer näher heran. Ich höre wie du mich anweißt: “Weiter, du notgeiler Bock!… Wichs dich!” Und ob ich das tue. Mit Rechten wird immer heftiger gewichst und mit einem Finger der Linken wandere ich in Richtung Arschloch, stecke ihn rein und stosse zu. Ich keuche, stöhne…Du wanderst mit der Cam um meinen Unterleib. Ab und an schaust du mich lüstern an. Ich bin dem Wahnsinn nahe.Doch bevor ich explodiere nehm ich dir die Cam weg. Ich schaue dich keuchend an… Du weisst was ich will. Sofort spüre ich deine schönen, langen, geschickten Finger an meinem Schwanz und den Eiern… Ich habe Mühe mit der Cam drauf zu halten…”Ahhh, jaaaa!… Das machst du gut!” lobe ich dich stöhnend. Du schaust mich an und lächelst lasziv. Darauf verwöhnen deine Lippen und dein Mund meine Eier. Du leckst und saugst Weltklasse. Ich stöhne immer lauter. Mit meiner freien Hand greife ich nach deinen MILF Titten, oder ziehe an deinem roten Haarschopf… “Mach, du dreckige Hure, melk mich leer!” befehle ich dir keuchend. Daraufhin wichst du immer schneller und härter. Jetzt mit beiden Händen. Dabei schaust du mich erwartungsvoll an. Es brodelt bereits wieder in meinen Eiern. Doch bevor ich abspritze, will ich auch dich nochmal aufgeilen. Ich greife zum Tisch, nehme die Weinflasche, trinke den letzten Schluck aus und reiche sie dir…”Draufsetzen, du Schlampe!” befehle ich dir. Du bist brav, setzt dich auf die Flasche und fängst an zu reiten. Die Cam läuft immernoch. “Ja, fick dich, du geile Sau!” befehle ich weiter. Wie von Sinnen beginnst du nun auf der Flasche zu reiten und meinen Prügel zu melken. Dabei stöhnst du wie wild und keuchst ab und zu :”Ja, du Hengst, geil!”… Auch ich keuche und stöhne nur noch laut. Ich spüre wie die Sahne unaufhaltsam hochsteigt…”Sooo, gleich spritz ich dich voll, du Nutte!” stöhne ich heraus. Daraufhin nehme ich meinen Prügel selbst in die Hand und pumpe bis zum Finale. Du walkst daraufhin wieder deine lasziv deine MILF Titten, schaust mich an und reitest die Weinflasche immer schneller. “Komm, du geiler Bock, spritz ab!” höre ich dich sagen. “Gib mir deine Ficksahne!”…Ich höre es schmatzen, dich stöhnen. Ich sehe dich auf der Flasche reiten, deine Titten kneten. Die Cam zu führen fällt mir schwer. “Ahhh, jeeeetzt…!” schreie ich heraus, bevor sich eine frische Ladung Sperma über dich ergießt… Die klebrige Soße klatscht in deine Haare, dein Gesicht, deinen geöffneten Mund und auch auf deine bewachsten Titten… Kurz danach schreist auch du deine Geilheit laut heraus und zuckst zusammen… …Ja, genau so sähe eine gemütliche Nummer mit dir aus, Doreen…

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32